Dräger Polaris 600

Operation optimales Licht.

Die Operationsleuchte Polaris 600 erleichtert den Arbeitsalltag im OP. Der sterile Griff mit intuitiver Bedienung erlaubt dem Chirurgen die Lichtintensität und die Lichtführung selbst einzustellen, was vorher nur von sterilem Personal gemacht werden durfte.  Dank der neuen Features wie Farbkodierung oder Synchronisationsmodus wird das OP-Personal zusätzlich unterstützt und ihre Arbeitsabläufe vereinfacht.

Die Farbmarkierungen über dem Leuchtenkörper ermöglichen eine schnellere Zuordnung der Bedienelemente zu den unterschiedlichen Leuchten. Im Synchronisationsmodus können alle Leuchten im Operationssaal gleichzeitig eingestellt und die Lichtintensität und Farbtemperatur schnell und einfach angepasst werden. Um die Konzentration zu fördern und Ermüdungserscheinungen und Blendeffekte zu vermeiden, kann die Lichtqualität von warmweißen zu kaltweißen Licht umgestellt werden. Hier hat der Chirurg die Wahl zwischen 3800, 4400, 5000 und 5600 Kelvin. Die stufenweise Anpassung des Leuchtfeldes bietet eine optimale Ausleuchtung jedes OP-Feldes. 

Die integrierte HD-Kamera im Leuchtenkörper mit verschlüsselter Live-Übertragung zeichnet die OP auf ohne dabei die Sicht zu versperren und kann somit z.B. optimal für Trainingszwecke verwendet werden. Das klare, funktionelle Design spiegelt höchste Hygienestandards wider: Die glatte desinfektionsmittelbeständige Oberfläche und der Leuchtenkörper mit integrierter Kamera lassen sich schnell und einfach reinigen.

Entwickelt vom Dräger Designteam zusammen mit Barski Design.

2 barski design draeger medizintechnik op leuchte polaris 600 2
3 barski design draeger medizintechnik op leuchte polaris 600 1
top button